Frühstück inklusive

Arbeitgeber*innen und Bewerber*innen frühstücken zusammen.

Einzelfallmaßnahme nach §45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III

2008 startete ein ungewöhnliches Vermittlungskonzept. Mit einem Frühstück wurde eine Plattform geschaffen, auf der viele Begegnungen in kurzer Zeit auf Augenhöhe möglich sind. Bei Kaffee und Croissants geht es nicht um Lebensläufe, sondern um Menschen.

Bewerberorientierte Vermittlung
Gesucht wird die passende Stelle für einen Menschen, nicht der passende Mensch für eine offene Stelle.

Von der Agentur für Arbeit anerkannt
Seit 2017 ist das Frühstück inklusive in zehn Modulen zertifiziert und von der Agentur für Arbeit als Maßnahme zur Aktivierung und Vermittlung anerkannt. Es gibt zudem ein spezielles Angebot für gehörlose und schwerhörige Arbeitsuchende.

Nächste Schritte
Empfehlung dieser Maßnahme bei der Arbeitsvermittlung. Teilnehmende benötigen einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein nach §45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III.

Frühstück inklusive in Leipzig

Frühstück inklusive in Berlin

Kontakt zu uns

Christina Reinhold

Frau Christina Reinhold

Beratungsfachkraft

Tel. (0341) 41 37-2000
info@joblotse-leipzig.de